FeedfacebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube

Teneriffa Süd

Objektsucher :



Drago milenario


Nur wenige Kilometer von den Haupttouristenorten "Los Cristianos" und "Playa de las Americas" entfernt liegt im sonnigen Süden von Teneriffa der Ortsteil "Chayofa". Es ist eine schöne, ruhig gelegene Ansiedlung von überwiegend exklusiven Villen in gepflegten Gärten, einem großen Gemeinschaftspool, Tennisanlage, kleinem Supermarkt und Restaurants. Neu hinzu gekommen ist die "La Finca del Arte". Früher war dort eine Lagerhalle für Bananen, heute ist es ein kulturelles Multifunktionsgelände, in dem Theateraufführungen stattfinden oder Musikveranstaltungen. Ebenso werden dort Bilder und Kunstwerke ausgestellt. Es gibt ein Café und Restaurant und ist idealer Treffpunkt, um in einer tollen Atmosphäre seinen Urlaub zu genießen.

Die Entfernung beträgt ca. 15 km bis zum Flughafen-Süd und 3 km zu den Sandstränden von Los Cristianos. Hier braucht man nicht unbedingt ein Auto, denn es gibt eine Bushaltestelle, die in 2 Minuten zu erreichen ist.

Der kleine Ort Arona war früher Kreisstadt einer reinen Agrargemeinde. Heute ist er zusätzlich Verwaltungssitz für die Touristenzentren "Los Cristianos" und teilweise "Playa de las Americas". In der Umgebung wird Wein angebaut sowie Kartoffeln und Gemüse. Das Ortsbild wird weitgehend geprägt aus einer Mischung von neuen und alten Wohnhäusern. Im Ort selbst gibt es einige beliebte Speiserestaurants, die überwiegend von Spaniern besucht werden, was für uns immer ein Hinweis auf eine gute Küche ist. Um z. B. im Restaurant "Gela" ein Zicklein oder ein geschmortes Kaninchen zu essen, nehmen manche Gäste weite Wege in Kauf. Oder probieren Sie mal im Restaurant "Roque del Conde" eine "Sopa de pulpo", also eine Tintenfischsuppe. Kanarisches Ambiente hat die Plaza vor der Kirche "San Antonio Abad" zu bieten.

An der sonnigen Südküste Teneriffas entstand in einer flachen, ca. 10 km langen Küstenzone der Haupttouristenort "Playa de las Americas". Bis in die 60-er Jahre hinein war diese Region eine reine Sand- und Steinwüste. Heute wird das Bild von Hotels, Bungalows und Apartmentanlagen beherrscht. An mehreren, überwiegend feinen Sandstränden und in unzähligen Bars, Pubs und Diskos spielt sich das Urlaubsleben mit internationalem Publikum ab. Dem Spaziergänger bietet sich eine durchgehende Promenade bis nach Los Cristianos und ist fast 15 km lang. Hier ist Teneriffa nicht die Insel des ewigen Frühlings, sondern die Insel des ewigen Sommers.

Copyright © 2004 - 2017 Sonniges-Teneriffa - Mietbedingungen, Impressum & rechtl. Hinweise, Verweise & Links
Aktualisiert am 05.01.2017
PAGERANK-SERVICE    Pagerank Backlink - Pagerank Anzeige ohne Toolbar


Weitere interessante Urlaubsseiten: Schönes NRW | Unterkünfte auf Teneriffa
Kanaren-Ferienhaeuser