FeedfacebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube

Teneriffa Wandern - Sombrero de Chasna

  Höhenwanderung auf dem Kraterrand zum Sombrero de Chasna

Sombrero de Chasna
Wanderung zum Sombrero de Chasna (2411 m)
bzw. zum Caldera-Rand

Sombrero de Chasna

Die Wanderung bietet eine fantastische Panoramalandschaft, man hat den Nationalpark mit seinem gigantischen Pico del Teide (3718 m) direkt vor sich zu Füßen liegen. Dies ist eine unserer beliebtesten Wanderungen. Reine Wanderzeit rund 2,5 Stunden. Auf jeden Fall Pullover oder Jacke, Sonnenschutz und genügend Getränk mitnehmen, da man eine Höhe von rund 2400 m erreicht.

Man verläßt den Ort Vilaflor und fährt Richtung Zona Recreativa "Las Lajas". Nach ca. 8,5 km sehen Sie in einer Linkskurve (2050 m) 2 verfallene Steinhäuser stehen. Dort können Sie parken. Bitte keine Wertgegenstände im Auto lassen!

Sombrero de ChasnaNun gehen Sie rechts an den Häusern vorbei einen schmalen Pfad (parallel zur Straße) bergan. Bitte halten Sie stets Ausschau nach den kleinen Steinsäulen, die als Wegmarkierung gelten. Sie werden auf der Wanderung auch öfters auf weiße Punkte und Pfeile als Wegmarkierung treffen. Sie kommen zu einem Stein auf dem TS 10 in weißer Farbe geschrieben steht. Es befinden sich auch Pfeile nach rechts und links darauf. Wir bevorzugen nach rechts weiterzugehen. Sie kommen hier an dieser stelle auf dem Rückweg wieder vorbei. Es handelt sich also um eine Rundtour.

Sombrero de ChasnaDer Pfad verläuft immer weiter bergansteigend durch den Barranco de la Magdalena. Eine Goßteil der Wanderung geht nun in Kehrenbahnen bergan, man hat den Sombrero (= Hut) de Chasna stets rechterhand von sich liegend. Sobald man die lichte Baumgrenze hinter sich gelassen hat, geht es immer bergan auf groben Geröllfeldern. Man kommt jetzt hinter den Sombrero de Chasna. Wer möchte kann hier auch gerne noch einen Abstecher raufmachen. Wir bevorzugen aber weiter Richtung geradeaus zum Calderarand zu gehen. Wenn Sie nun ihren Blick nach vorne gerichtet halten, steigt der Teide immer imposanter in ihrerm Blickfeld hinauf, bis Sie am Kraterrand stehen und der Nationalpark zu ihren Füßen liegt. Dort machen wir immer eine Rast und genießen die tolle Aussicht.

Sombrero de ChasnaDanach geht es dann linkerhand am Calderrand weiter, stets mit einem fantastischen Ausblick auf die Bergkulisse. Dann geht es bergab über einen steilen, sandig-geröllligen Weg zur Baumgrenze. Achtung Rutschgefahr, bei Gruppen besser größeren Abstand halten. Wir haben schon öfters erlebt das Leute diesen Abschnitt auf dem Allerwertesten begehen. Ab der Baumgrenze beginnt dann eine lockere Wanderung bergab. Immer Ausschau nach weißer Markierung, TS 10 oder Sendero 31 halten. Dann sind sie richtig. Aufpassen durch wechselnde Wetterverhältnisse kann die Wegmarkierung schon mal unkenntlich werden. Zudem bilden die vielen Piniennadeln einen sehr rutschigen Untergrund. Bald stoßen sie wieder auf den Punkt, wo sie am Anfang rechts hinauf wanderten. Jetzt auf dem Anfangsweg zurück und so erreichen sie wieder ihr Auto.

Viel Spaß!

Sombrero de Chasna - Bild 1Sombrero de Chasna - Bild 3Sombrero de Chasna - Bild 5Sombrero de Chasna - Bild 7Sombrero de Chasna - Bild 9Sombrero de Chasna - Bild 11
Sombrero de Chasna - Bild 13Sombrero de Chasna - Bild 15Sombrero de Chasna - Bild 17Sombrero de Chasna - Bild 19Sombrero de Chasna - Bild 21Sombrero de Chasna - Bild 23
Sombrero de Chasna - Bild 25Sombrero de Chasna - Bild 27Sombrero de Chasna - Bild 29Sombrero de Chasna - Bild 31Sombrero de Chasna - Bild 33Sombrero de Chasna - Bild 35
Sombrero de Chasna - Bild 37Sombrero de Chasna - Bild 39Sombrero de Chasna - Bild 41Sombrero de Chasna - Bild 43Sombrero de Chasna - Bild 45

Video der Wanderung zum Sombrero de Chasna



Copyright © 2004 - 2017 Sonniges-Teneriffa - Mietbedingungen, Impressum & rechtl. Hinweise, Verweise & Links
Gemeinden und Ortschaften - Aktualisiert am 05.01.2018
PAGERANK-SERVICE    Pagerank Backlink - Pagerank Anzeige ohne Toolbar


Weitere interessante Urlaubsseiten:Unterkünfte auf Teneriffa | Kanaren-Ferienhaeuser