FeedfacebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube

Die Gemeinde San Cristobal de La Laguna

Die Gemeinde San Cristobal de La Laguna im Nordosten Teneriffas

  Die Gemeinde (Municipio) San Cristobal de La Laguna im Nordosten Teneriffas
Gemeinde La Laguna - Bild 1 Gemeinde La Laguna - Bild 2 Gemeinde La Laguna - Bild 3 Gemeinde La Laguna - Bild 4

Allgemeine Beschreibung der Gemeinde San Cristobal de La Laguna

Die Gemeinde und der Ort San Cristobal de la Laguna ist einen Universitätsstadt und auch gleichzeitig Bischofsitz. Die Gesamtfläche der Gemeinde San Cristobal de la Laguna auf der Insel Teneriffa beträgt 102,06 qkm.

Die Gemeindeverwaltung befindet sich

C/ Obispo Rey Redondo, 1
38201 La Laguna

Wir möchten unserem Ferienhaus-Urlauber mitteilen, dass die Vororte von La Laguna und Santa Cruz ineinander übergehen. Die Gemeinde San Cristobal de La Laguna hat folgende Nachbargemeinden:

  • Santa Cruz de Tenerife,
  • El Rosario,
  • Tacoronte,
  • Tegueste

Die Gemeinde San Cristobal de La Laguna verwaltet auch die Touristencentren Bajamar und Punta del Hidalgo.

Erwähnenswert ist ebenfalls, dass La Laguna über zwei Jahreszeiten verfügt. Den regenreichen Winter, der von November bis April geht und den Sommer. Die Temperaturen betragen im Winter wesentlich weniger Grad als in den anderen Gemeinden Teneriffas. Die Durchschnittstemperaturen tagsüber liegen in der Gemeinde San Cristobal de La Laguna und nachts im Durchschnitt oft unter 13 Grad.

Der Eroberer Alonso Fernandez de Lugo eroberte nach dem zweiten Anlauf die Gemeinde San Cristobal de La Laguna auf Teneriffa.

Bei dieser zweiten sehr blutigen Schlacht wurde auch der Guanchenkönig Mencey Bencomo getötet. Später wurde dem Heiligen Cristobal  zu Ehren dort ein Steinkreuz aufgestellt und eine Kapelle errichtet.

Eine erste Siedlung erfolgte in den höheren Lagen und nicht direkt an der Küste. Dieses hatte den Vorteil, dass die heutige Gemeinde San Cristobal de La Laguna vor Piratenangriffen geschützt war.

Weiter wurde dort die Besiedelung der heutigen Gemeinde Cristobal de La Laguna wegen seiner großen Ebenen gewählt. Bauern konnten hier eine bessere Ernte erwirtschaften als an der Küste.

Der dritte Grund für die Besiedelung dieser Gemeinde war das außergewöhnliche Klima. Hier konnten die Bauern viel Getreide anbauen und ihr Vieh weiden lassen. Selbst Wasser  gab es in dieser Gemeinde und zwar den Bach Laguna.

Die Besiedelung in dieser Gemeinde fand dort statt,  wo sich heute die Kirche Nuestra Señora de la Inmaculada Concepcón befindet. Die früheren Siedler bauten absolut planlos ihre Gebäude mit leichtbrennbaren Baumaterialien. Dieses wurde nach der Rückkehr des Eroberers Alonso Fernandez Lugo geändert. Er baute sich ein haltbares Gebäude. Hier hatte auch die erste Stadtverwaltung ihren Sitz.

Es wurden Straßen gebaut und Trinkwasserleitungen gelegt. Es gab einen Erlass, dass die Unterstadt besiedelt werden sollte. Handel und weitere Bauten in der Oberstadt wurden durch die Stadtverwaltung verboten. So durften auch nur noch gute Baumaterialien verwendet werden.

Die einzelnen Gebäude wurden in einer Fluchtlinie gebaut, so dass die Straßen auch sauber gehalten werden konnten.

So entstand der historische Stadtkern. Bis heute ist der Verlauf der Straße fast unverändert. Durch die stetige Zuwanderung erhöhte sich die Bevölkerungszahl und es entstanden immer mehr neue Gebäude.

Zu der Gemeinde San Cristobal de La Laguna gehören folgenden Ortschaften:

 

Landkarte von San Cristobal de La Laguna und Umgebung

Ferienhäuser in der Gemeinde San Cristobal de La Laguna im Nordosten Teneriffas

Objektbezeichnung Typ Ortschaft Pool Maximale Belegung Preis ab


Alle Angaben natürlich ohne Gewähr. Irrtümer oder Preisänderungen vorbehalten.

Copyright © 2004 - 2017 Sonniges-Teneriffa - Mietbedingungen, Impressum & rechtl. Hinweise, Verweise & Links
Gemeinden und Ortschaften - Aktualisiert am 05.01.2018
PAGERANK-SERVICE    Pagerank Backlink - Pagerank Anzeige ohne Toolbar


Weitere interessante Urlaubsseiten:Unterkünfte auf Teneriffa | Kanaren-Ferienhaeuser